Wohär chunnt üsi Miuch

S’typische Biud vom Ämmitau sie die vile Buurehöf wo ir hügelige Landschaft ihbettet si und rund ume saftig grüeni Weide mit grasende Chüe. Genau vo do chunnt üsi Miuch.

Üsi Buure mit ihrne Familie und de Tier si i däm schöne Ämmitau deheime. Täglech packt die ganzi Familie mitenang ah. Sie versorge d’Chüe, d’Geisse und d’Schaf mit narhaftem und natürlechem Fueter, miste de Stau us und bearbeite d’Fäuder.

Mäuche duet me zwöi mou am Tag. D’Miuch bringe d’Buure einisch oder zwöi mou pro Tag diräkt i d’Chäsi. Für gueti, nährstoffrichi Miuch überchöme d’Tier nume s’beste Fueter, wo grösteteus uf äm Hof ahpflanzt wird. Im Summer si d’Chüe täglech uf der Weid. Wenn’s tagsüber heiss isch, lö d’Buure d’Chüe ir Nacht use. Ou im Winter hei d’Tier regumässig Uslouf – wüu nume gsungi, glücklechi Chüe produziere gueti Miuch, us dere git’s när feine Chäs, Anke und Nidle.

Landwirte-Porträt