Wie d‘Miuch zum Chäs wird

Der Arbeitstag vo üsne Chäserinne und Chäser startet am morge am 5i. Aus erschts wärde die verschidnige Chäs von Vortag us de Forme uspackt und is Sauzbad gleit. Wenn d’Buure d‘Miuch brocht hei, wird käset: Chuemiuch, Schaf- oder Geissmiuch wärde zu verschidene Chässorte aber ou zu Jogurt, Anke, Miuch und Nidle verarbeitet.

Nach äm Sauzbad chöme d’Chäs i üse Chäuer zum Lagere und Riife. D’Chäs blibe zwüsche eire Wuche bis vier Jahr im Chäschäuer, abhängig vom Riifegrad wo mir wei erreiche. Die täglechi Pfleg vo de Chäs ghört genauso zu de Arbeite vo de Chäser wie ou s’Überwache vom Klima im Chäuer und der Ungerhaut vor «Süsette» und vom «Rosalie»